Gerätehaus:

Am 27.08.1998 begannen die Erschließungsarbeiten. Die Rohbauarbeiten schritten während des regenreichen Herbstes termingerecht voran und am 08.10.1998 konnte die Gemeinde den Gemeinde-
rat, die beteiligten Firmen und den Ausschuß der Feuerwehr zum Richtfest einladen. Im August 1999 konnte das Gerätehaus feierlich eingeweiht werden.

Gerätehaus_16-Klein Gerätehaus_17-Klein Gerätehaus_Leitstelle-Klein
Gerätehaus_Schulungraum-Klein
Gerätehaus_Spinde-Klein

Kosten:

Gemeinde:

Zuschuß Reg.:

Eigenleistung:  

1.430.000 DM

340.000 DM

2.500 h

Bauablauf:

November:

Heizung, Elektroinstallation und Innenputzarbeiten;

Dezember:

Stahltreppe für die Schlauchtürme (Eigenleistung FFW), Estricharbeiten im 1.OG;

Januar/Februar:

Isolier- und Rigipsarbeiten Fahrzeughalle, Malerarbeiten in der Fahrzeughalle und in allen technischen Räumen im Erdgeschoß. Montage der verzinkten Schlauchturmtreppe (Eigenleistung FFW). Holzverblendung im Turmdach innen (Eigenleistung FFW);

März:

Isolier- und Rigipsarbeiten, Malerarbeiten in der Schlauchreinigung (Eigenleistung FFW) Estricharbeiten im Erdgeschoß, Elektroinstallation;

April:

Fliesenlegerarbeiten, Kunststeinarbeiten;

Mai:

Außenputz, Schreinerarbeiten für Einsatzzentrale (Eigenleistung FFW), Endmontagen Heizung, LüftungSanitär, Elektroeinbau Schlauchtrocknung, Schlauchpflege mit Hilfestellung FFW.

Juni:

Maler- und Tapezierarbeiten im 1. OG, Einbau der Teeküche (Eigenleistung FFW), Bau und Montage der Möbel im Schulungsraum (Eigenleistung FFW), Kleingewerke und Restarbeiten in Eigenleistung FFW, Gebäudeentwässerung mit Zisterne, Beginn der Außenanlagen.

Juli:

Pflaster- und Teerarbeiten, Errichten der Grünanlage;